Menü öffnen
Besucher-Anmeldung
» Links     » Presse     » Kontakt     » Impressum
30JKLIPP_130x100px.jpg
logo_wkw.png
TDL14_bfi.png
logo_tann.png
TDL18_Partnerlogo_swietelsky.png
Logo_Hilti_Tage_der_Lehre_Website.png
logo_interspar.png
TDL_Logo_Porr.png
TDL19_Partnerlogo_IGO.png
logo_wiener_stadtwerke.png
TDL18_Logo_NA_Erasmus.png
logo_hervis.png
logo_ams.png
mayr_melnhof_Logo_neu.png
TDL19_Partnerlogo_Post.png
TDL19_Partnerlogo_Ortner.png
logo_lutz_tdl1.png
TDL18_Logos_Europass.png
TDL19_Partnerlogo_Bacon.png
Stroeck_Logo.png
TDL19_Partnerlogo_Polizei.png
Logo_DB_Schenker_tdl.png
TchiboEduscho_Doppellogo_130x100_Pixel.jpg
gebrueder_weiss_Logo.png
Logo_Bauhaus.png
TDL_Logo_wiedinger.png
logo_spar_gourmet.png
Logo_A1.png
TDL19_Partnerlogo_Radatz.png
waff_logo_tdl.png
Logo_viennas_leading_hotels.png
Der_Mann_Logo.png
BMF_Logo.png
TDL_Logo_kika.png
logo_deichmann_tdl.png
TDL14_ibis.png
logo_maximarkt.png
http_www.tag_der_lehre.atuploadslogo_hornbach.png
TDL19_Partnerlogo_Moemax.png
TDL_Logo_reifenprofi.png
TDL18_Partnerlogo_wienwork.png
sprungbrett_tdl.png
Logo_Hofer.png
TDL19_Partnerlogo_HTG.png
TDL19_Partnerlogo_Rejlek.png
TDL18_Partnerlogo_T_UPC.png
Strabag_Logo.png
logo_oebb.png
Kuehne_Nagel_Logo.png
logo_spar.png
TDL19_Partnerlogo_habau.png
TDL_Logo_Leiner.png
Logo_List.png
Logo_Babak.png
TDL19_Partnerlogo_Moebelix.png
TDL19_Partnerlogo_Elin.png
TDL14_unternehmen_zukunft.png
TDL_Logo_MAN.png
logo_kuemmernummer.png
TDL_Logo_figlmueller.png
FondsSozialesWien_Logo_130x100.png
talentify_at.png
TagderLehre_MichaelLepuschitz
General Dr. Michael LEPUSCHITZ Landespolizeivizepräsident Landespolizeidirektion Wien
Die Polizei ist in Österreich der größte Sicherheitsdienstleister und genießt als solcher national und international hohes Ansehen. In Umfragen hinsichtlich des Vertrauens in der Bevölkerung liegt die Polizei in Österreich immer an vorderster Stelle.

Der Beruf Polizistin oder Polizist ist ein fordernder, spannender und anspruchsvoller. Speziell in Wien stehen die rund 8.000 Exekutivbediensteten immer wieder vor großen Herausforderungen. Neben dem regulären Dienst auf der Polizeiinspektion sorgt die Wiener Polizei bei zahlreichen Großeinsätzen wie Demonstrationen, Fußballmatches und anderen Großveranstaltungen für Sicherheit.

Als Arbeitgeber sorgen wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hier sind uns eine fundierten Aus- und Fortbildung, vielfältige Karrieremöglichkeiten und eine professionelle Ausrüstung besonders wichtig. Als Polizistin oder Polizist sind Sie Teil eines professionellen Teams und haben einen in der Bevölkerung angesehenen und krisensicheren Beruf.

Die Wiener Polizei sucht in den nächsten Jahren jährlich rund 500 neue Polizistinnen und Polizisten.
Haben Sie Interesse? Nähere Informationen für den Start Ihrer Karriere bei der Wiener Polizei finden Sie hier:  http://polizeikarriere.gv.at/
TagderLehre_Holzgruber
Claudia Holzgruber, ADirin Personalentwicklung und Recruiting Landespolizeidirektion Wien
Ich bin seit 25 Jahren bei der Wiener Polizei und durfte hier meine berufliche Heimat und viele Freunde finden. Nach Jahren im Streifendienst und im kriminalpolizeilichen Bereich darf ich nun meine Erfahrungen und Kenntnisse im Referat Personalentwicklung, welches für Aus- und Fortbildung bei der Wiener Polizei zuständig ist, anwenden. Ein für mich sehr bedeutender Part meiner Aufgabe ist es, am Beruf interessierte Personen über Aufgaben der Polizei, Aufnahmemodalitäten und Karrieremöglichkeiten zu informieren und so neue Kolleginnen und Kollegen zu finden. Ich freue mich, dass ich auf diesem Weg meinen Teil beitragen darf!

Die Landespolizeidirektion Wien bildet derzeit jährlich rund 500 zukünftige Polizistinnen und Polizisten aus.

Die Ausbildung zum Exekutivbediensteten (Polizistin/Polizist) umfasst, neben den rechtstheoretischen Inhalten,  Bereiche wie Psychologie, Einsatztraining, Kommunikationstraining, Sport, Fahrtraining, bis zur EDV Ausbildung.  Nach dem ersten Jahr der Ausbildung werden Sie in Praxisphasen in verschiedenen Polizeiinspektionen in Wien eingesetzt. Die gesamte Ausbildung dauert 24 Monate und wird bereits bezahlt.

Die Aufnahme erfolgt in Wien derzeit jeweils mit 01.03., 01.06., 01.09. und 01.12.2019.

Wichtige Details betreffend der  Bewerbungsmodalitäten, den allgemeinen Aufnahmevoraussetzungen, dem Aufnahmeverfahren und mehr, finden Sie auf der Homepage der des Bundesministeriums für Inneres:
www.polizeikarriere.gv.at

Wenn Sie ein Teil des großen Ganzen sein möchten, sind Sie bei uns richtig! Werden Sie Teil des Teams!
TagderLehre_Muzik
Stefan Muzik Dienstführender Beamter, 28 Jahre
Polizist/in – So wie wahrscheinlich die meisten früher oder später in ihrer Kindheit diesen Beruf als Traumberuf ansahen, bin ich von diesem Gedanken nie wegekommen. Trotzdem begann ich ein Studium welches ich aber bereits nach dem 2. Semester aufgab, um meinen früheren Traum nun doch zu verwirklichen - diese Entscheidung habe ich bis zum heutigen Tag nicht bereut. Schon in der Grundausbildung ist mir aufgefallen, dass Arbeitskollegen viel mehr als das sind, sie werden zu guten Freunden und damit die Arbeit zu einem abwechslungsreichen und oftmals lustigen Umfeld. Ich durfte zunächst als junger Beamter im 21. Bezirk auf Streife gehen und dort meine ersten Erfahrungen sammeln und das tolle Gefühl spüren Menschen in schwierigen Situationen helfen zu können.

Bei den unzähligen zur Verfügung stehenden Karrieremöglichkeiten –diese hier alle aufzuzählen würde viel zu weit greifen – habe ich mich für die Ausbildung zum dienstführenden Beamten und damit Dienstvorgesetzten einer ganzen Gruppe entschieden. Eine solche Führungsverantwortung in jungen Jahren war eine großartige Erfahrung und gleichzeitig eine enorme Herausforderung, welche mir aber Lust auf mehr gemacht hat, sodass ich mich für die Ausbildung zum leitenden Beamten entschieden habe. Diese wird als Bachelorstudium angeboten und bildet den Grundstein einer Laufbahn als Offizier bei der Polizei, womit man bis in die höchsten Führungspositionen gelangen kann. Ich freue mich schon sehr auf diese neue Aufgabe und die damit verbundenen Herausforderungen, welche vor allem durch Zusammenarbeit und Engagement gelöst werden können.

Ich kann nur jedem empfehlen, sich näher über diesen Beruf zu informieren und sich vor allem zu bewerben. Dieser Beruf ist abwechslungsreich und vielseitig, hinzu kommt eine Bezahlung, die mit anderen Berufen nicht zu vergleichen ist – alles in allem definitiv mein Traumberuf.
TagderLehre_Wallitzky
Sophie Wallitzky , dienstführende Polizistin in einer Wiener Polizeiinspektion
Aufgrund der zahlreichen  Männer in den Hauptrollen schien jedoch die Idee, selbst Polizistin werden zu können, unendlich weit entfernt. Ich weiß noch, als ich immer wieder bei Demos und Fußballspielen Polizeibusse mit vielen Polizisten in Ganzkörperschutzausrüstung gesehen habe und gestaunt habe, wie  stark sie aussahen, mit wie viel Freude sie ihren Dienst zu machen schienen und dass sie nur dafür hier waren, um uns allen Sicherheit zu gewährleisten. Sehr lange habe ich mir vorgestellt, wie es wohl wäre, einer von ihnen zu sein.

Lange nach meiner Matura, als ich endlich genug Selbstbewusstsein und vor allem Mut gesammelt hatte, um mich tatsächlich bei der Polizei zu bewerben, habe ich das Aufnahmeverfahren sofort erfolgreich absolviert. An den Herausforderungen der zweijährigen Grundausbildung, insbesondere Dienstsport, Einsatztraining und Rechtsfächer, sind wir als Klasse gemeinschaftlich gewachsen. Ich habe mich in der großen Familie „Polizei“  sofort wohlgefühlt und meine vorangehenden Bedenken schnell belächelt.

Nach diesen zwei Jahren Ausbildung begann für mich der polizeiliche Außendienst als „Frau Inspektor“. Schnell habe ich bemerkt, was für ein besonderer Verlass und Zusammenhalt entsteht, wenn man füreinander verantwortlich ist. Schwierige Situationen werden gemeinsam gemeistert und viele neue Freundschaften entstehen. Unglaublich ist, wie sehr die eigene Zufriedenheit wächst, wenn man nach dem Dienst mit dem Gefühl, jemandem in einer Notsituation geholfen zu haben, nach Hause geht.  

Nach kurzer Zeit trat ich nach einem weiteren Sporttest und einem Aufnahmegespräch der Einsatzeinheit Wien bei, woraufhin ich mich genau dort wiederfand, wo ich vor Jahren noch die damaligen Kollegen bestaunt habe. Jetzt bin ich selbst dafür mitverantwortlich, die Sicherheit auf Großveranstaltungen zu gewährleisten.

Inzwischen habe ich den Kurs zur mittleren Führungsebene abgeschlossen, bin dienstführende Polizistin in einer Wiener Polizeiinspektion und gebe mein Wissen und meine Erfahrung an meine junge Dienstgruppe weiter. Meine Arbeit in all ihren Facetten bereitet mir die größte Freude und ich will gar nicht daran denken, was ich verpasst hätte, hätte ich damals nicht den Mut zur Polizistin gehabt.

Was ich noch vor mir habe? Diensthundeführerin, Sondereinheit COBRA, FH-Studium „Polizeiliche Führung“, Kriminaldienst? Wer weiß!
 
TagderLehre_Elke
Elke EDLETZBERGER BA MA VB/S Bildungszentrum Wien (Polizeischule)
Weil mich mein Berufstraum nie ganz losgelassen hat, habe ich nach Matura, Lehre, Studium und mehrjähriger Bürotätigkeit den Entschluss gefasst, meine Berufung zum Beruf zu machen und nochmals die Schulbank zu drücken, wo neben rechtlichen Grundlagen für den Polizeiberuf auch Handlungskompetenzen in Form von Einsatztraining für Berufsalltag und Ernstfall sowie Sport auf dem Stundenplan stehen. Wie auch im normalen Schulbetrieb werden Wiederholungen und Prüfungen abgehalten, die das angeeignete Wissen abfragen, das im Rahmen der Dienstprüfung schlussendlich entscheidet. Wer den Wunsch hat Polizist zu werden, wird auch diese Hürde meistern und nach 2 Jahren, in denen Theorie und Praxis Hand in Hand gehen, zum Inspektor ausgemustert werden.
 
Logo_Polizei0
Jederzeit einsatzbereit: Susanne erzählt euch, warum der Polizeiberuf für sie der perfekte Job ist!
Logo_Polizei0
Die Arbeit der Polizei bewegt und ist viel abwechslungsreicher als man glaubt. Dieses Video gewährt Einblicke in den spannenden Polizeiberuf, in der vielleicht auch DU bald eine Hauptrolle spielst.
» Links     » Presse     » Kontakt     » Impressum
Messestand

Medienpartner des Events:
image001.png
Cash_Banner.jpg