Navi
Tag der Lehre

Überlasse bei der Berufswahl nichts dem Zufall!

Johannes Kopf Dr. Johannes Kopf, LL.M. – Vorstandsmitglied Arbeitsmarktservice (AMS)
"Der Übergang von der Schule in den Beruf stellt für viele junge Menschen eine große Herausforderung dar. Viele Fragen tun sich auf und wollen natürlich auch beantwortet werden. Fragen wie "welche Ausbildung passt zu mir?", "Wie komme ich zu einer Lehrstelle?" oder "Hat mein Traumberuf gute Zukunftsaussichten?" werden uns in den AMS-Berufsinfozentren täglich gestellt.

Beim „Tag der Lehre+“ stehen unsere Beraterinnen und Berater allen interessierten Jugendlichen und natürlich auch deren Eltern direkt am Messestand für Fragen zu Ausbildung und Beruf zur Verfügung und informieren über die vielfältigen beruflichen Möglichkeiten.

Neben unserer persönlichen Beratung und praktischem Informationsmaterial am Tag der Lehre+ findest du aber natürlich auch bei uns im AMS in den Berufsinfozentren genau die Unterstützung, die du für deinen beruflichen Weg benötigst. Viele Angebote, wie beispielsweise online Tests zur Berufswahlorientierung oder Berufsinfovideos, die einen tollen Einblick in den Berufsalltag vieler verschiedener Berufe geben, runden die kostenlosen Services in den AMS-Berufsinfozentren ab. Auch im AMS-Jugendportal www.arbeitszimmer.cc findet man all das, was für die Berufswahl, Aus- und Weiterbildung oder deine Bewerbung wichtig ist.

Mein Tipp: Überlasse bei der Berufswahl nichts dem Zufall.

Interessante Stunden am Tag der Lehre+ und viel Spaß beim Erkunden der spannenden Welt der Berufe wünscht dir dein Arbeitsmarktservice.

Mobilität der Karriere zuliebe

TDL Bild AMS Mag. Petra Draxl - Landesgeschäftsführerin AMS Wien
Erfolgreiche Ausbildung bedeutet für uns, dass junge Menschen die Chance haben, einen  Beruf zu ergreifen in dem sie fair bezahlt werden und Arbeitslosigkeit nicht fürchten müssen. Dafür kann man aber auch selbst eine Menge tun: Etwa indem man für die ganze Palette an spannenden Berufen offen und auch bereit ist, die vertraute Umgebung zu verlassen und woanders neue Herausforderungen zu suchen!

Viele Betriebe stehen vor der Herausforderung, offene Lehrstellen kaum mehr besetzen zu können. Das AMS Wien setzt darum verstärkt auf die Mobilität von Lehrstellensuchenden. Gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft wollen wir Angebot und Nachfrage am Lehrstellenmarkt in ganz Österreich miteinander in Einklang bringen. Der Ortswechsel erhöht die Chance einen Arbeitsplatz zu finden, aber nicht nur das: Die Erfahrungen, die man außerhalb seiner gewohnten Umgebung machen kann, sind unersetzlich. Man lernt neue Leute kennen, die einem das ganze Berufsleben begleiten können.

Eine boomende Branche in Österreich und damit ein Zukunftsfeld für junge Leute ist zum Beispiel der Tourismus. Österreichweit sind dem AMS derzeit fast 3.000 offene Lehrstellen gemeldet. Je weiter man in den Westen kommt, umso höher ist die Zahl. Das heißt: GO WEST!

Der österreichische Tourismus bietet ein vielseitiges und internationales Arbeitsumfeld – und auch die Möglichkeit, es von der Lehre bis hinauf in die Managementspitze zu schaffen. Die Hotellerie etwa braucht heute viele Spezialisten und Spezialistinnen - und morgen noch viel mehr! Vom Online-Vertrieb mit Social Media und Fremdsprachen über Management sowie natürlich Koch/Köchin/KellnerIn bis zum oder zur BarkeeperIn: Da ist für jeden das Richtige dabei. Nur wissen muss man es! Das AMS Wien unterstützt Sie gerne.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für diese spannende Zeit der Berufswahl!

Der AMS- Ausbildungskompass

Der große AMS-Ausbildungskompass bietet detaillierte Informationen über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten inkl. der jeweiligen Ausbildungseinrichtungen in Österreich.

Berufliche Orientierung?

Der AMS- Berusfkompass zeigt dir den Weg!
Du bist dir noch unsicher, welcher (Lehr-)Beruf für dich am besten geeignet ist? Unter www.berufskompass.at findest du mittels online Tests heraus, welcher Beruf gut zu dir passt. Nach Ausfüllen des Fragebogens erhältst du eine Auswertung deiner Antworten und gleich eine Liste passender (Lehr-)Berufe dazu